Aktien nachkaufen bei steigenden Kursen

Für viele Trading-Einsteiger ist es ein logische Entscheidung Aktien nachzukaufen, wenn der Kurs steigt. Doch leider wird hier oft ein Fehler gemacht.

Szenario – steigender Kurs

Nehmen wir an, das wir für einen aktuellen Trade entsprechend unserer Strategie ein Kursziel verfolgen. Dieses Kurziel ist noch nicht erreicht, sonst hätten wir über das Limit automatisch verkauft.

Wenn wir jetzt den Gedanken entwickeln nachzukaufen, dann müssen wir für den 2. Trade unser Kursziel höher legen als das für den Ersten. Jetzt sind wir geneigt das Kursziel für den 1. Trade ebenfalls zu erhöhen, weil wir „gierig“ werden und irrational.

Trotz Erfolg Risikomanagement praktizieren

Die Investition in einen 2. Trade der gleichen Aktie widerspricht unseren Regeln der Diversifikation aus dem Risikomanagement.

Es hatte seine Gründe warum unser erstes Kursziel bei einem bestimmten Punkt lag. Wenn dieser überschritten wird, ist es gut – Jedoch sollten wir den Trade lieber mit einem Trailing-Stopp oder einem einfachen Stopp, den wir nachziehen absichern, wenn wir logisch davon überzeugt sind das der Kurs weiter steigt.

Sollten wir hoffen, das der Kurs steigt, dann sollten wir sofort rausgehen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.